Schlagwort: BF1

BF1: Ungleichgewicht der Server durch Wegwerfmentalität

BF1: Ungleichgewicht der Server durch Wegwerfmentalität

Der Frustfaktor der unausgeglichenen Runden in Battlefield 1 hält für mich weiter an.
Immer wieder sieht man Runden, in denen eine Seite haushoch dominiert. Das macht (mir zumindest) weder im dominierenden Team, noch im unterlegenen Team wirklich Spaß. In beiden Fällen erreicht man nicht wirklich angenehme Punktzahlen. Wirklich spannende und knappe Runden hat man sehr selten.

Doch warum ist das so? Warum rutschen die Runden gerade in Battlefield 1 so oft in derartiges Ungleichgewicht?
Diese Frage habe ich mir auch gestellt. Auffällig ist auch, dass bei solchen Runden die Teambalance auch entsprechend ungleichmäßig ist. Das dominierende Team hat meiste einen Spielerüberhang gegenüber dem unterlegenen Team.

Also weiter die Frage nach dem Warum. Für mich ist die Antwort relativ klar. Es liegt nicht an der Qualität der Spieler selbst. Diese unterscheidet sich in der Regel nicht groß von den Spielern in Battlefield 4 oder den Vorgängern.
Nein, für mich ist diese Problematik eindeutig von Battlefield hausgemacht. Das Schnellsuchsystem für Server erspart einem zwar das Suchen nach vollen Servern, macht Server aber gleichzeitig zum Wegwerfprodukt.

Passt einem die Server- und Spielerperformance nicht, sprich verliert das eigene Team, quittet man den Server, denn man hat ja ruck zuck wieder einen neuen.
Das macht man dann so lange, bis man in einem Winningteam landet. Daher wird schon der Server verlassen, sobald das eigene Team leicht ins Hintertreffen gerät. Das verstärkt den Effekt dann weiter, weshalb sehr drastische Punktunterschiede am Rundenende eigentlich zur Regel gehören.

Früher musste man beim Leaven eines Servers mit bedenken, dass das Finden eines neuen Servers eventuell etwas Zeit in Anspruch nehmen könnte. Viele Spieler hatten ihre Stammserver. Das hat sich nun erübrigt.
Ein Klick genügt und man bekommt einen Server zugewiesen. Wer diesen Server hostet oder bereitstellt ist nahezu nicht ersichtlich.

Es gäbe nur eine Möglichkeit diese Entwicklung einzudämmen. Man muss das vorzeitige Verlassen eines Servers durch Sperrzeiten sanktionieren, wie es in diversen Mobas der Fall ist.
Denn einen Server verlässt man, wenn man entsprechende Gründe hat, die das momentane Weiterspiel nicht zulassen.
Demnach ist es auch nicht nötig in den nächsten 3-5 Minuten einen neuen Server suchen zu müssen. Serverhopping wegen nicht verlieren wollen würde damit aber um längen unangenehmer.

Ich glaube jedoch nicht, dass DICE das erkennen und umsetzen wird. Somit müssen wir uns auch weiterhin mit derartigen Runten ärgern.
Bleibt nur zu hoffen, dass es mit Battlefield 2018 besser gemacht wird.

BF1: Hardcore, hardcore, hardcore

BF1: Hardcore, hardcore, hardcore

Battlefield 1 bekommt einen Hardcore-Patch. 😄
Bislang standen aufgrund der neuen Serverpolitik von DICE keine hardcore Server für die neuen Erweiterung „They Shall Not Pass“ zur Verfügung. In früheren Battlefield Spielen konnte man den Modus über die Servereinstellungen aktivieren, was bei den heutigen Servern allerdings nicht mehr möglich ist.
Die Einstellmöglichkeiten sind hier ja, zum Leid der Community, extrem begrenzt.

Parallel zum Erscheinen der Server scheint DICE auch auf die Kritik der Community bezüglich des Kugelschadens einzugehen. Battlefield-inside.de berichtet, dass nun nach dem Reduzieren des Schadens von 200% auf 125% und dem daraus resultierenden Aufschrei der Community, DICE nun eine Umfrage gestartet habe, wonach 235 für das Wiedereinführen der vollen 200% ausgesprochen haben. 141 Spieler stimmten für 150%, 95 Spieler für 175% und 60 Spieler für keine Änderung, also 125%.

DICE wird dieses Voting anerkennen und vermutlich mit dem kommenden Patch, der vermutlich diese Woche erscheint, den Schaden wieder auf die vollen 200% erhöhen.

 

Das April Update kommt!

Das April Update kommt!

Das kommende Update in Battlefield 1 bringt uns einige Neuerungen.

Viele Spieler, vor allem die Infanteristen wird es freuen, der Granatenspam weiter eingeschränkt wird. Schon der letzte Patch hat die Zeit des Nachrüstens von Granaten erhöht, was aber dennoch nur geringe Auswirkungen auf das Spiel gezeigt hat.

Zwar berichtete DICE schon nach einer Woche von einem statistisch merkbaren Rückgang der geworfenen Granaten. Aber hey, mich hätte schon gewundert, wenn das bei einem erhöhten Reload nicht der Fall gewesen wäre. Dennoch waren einige Passagen und Engpässe auf diversen Karten aufgrund von Granatenhagel auch weiterhin nicht passierbar.

Mit kommendem Update wird das automatische Nachrüsten von Granaten abgestellt. Ja, wer es noch nicht bewusst gemerkt hat, die Granaten haben sich auch ohne Supporter nach einiger Zeit selbst nachgefüllt. Ich denke diese Situation hatte jeder anfangst „Was? Wo habe ich denn schon wieder diese Granate her? Naja was solls, werfen wir sie einfach.“

Auch Flugzeuge werden abgeschwächt, was in meinen Augen dringend nötig ist. Parallel hierzu wird die Effektivität von Flugabwehrkanonen, sowie Snipergewehren gegen Flugzeuge erhöht.
Schauen wir mal, ob das den Fliegerassen etwas Einhalt gebieten kann, denn stellenweise waren die durchaus lästig und nicht zu bezwingen.

Soviel zu den Hauptänderungen im Balancing.

Die Server sollen nun auch mit einem Mapvoting am Ende jeder Runde ausgestattet werden, das würde die monotone Anordnung der Maprotation mal etwas sprengen.
Ebenso soll endlich die Platoon-Funktion eingebaut werden. Bleiben wir mal gespannt, wie das umgesetzt wird.
Erwarten können wir das Update innerhalb dieser oder der nächsten Woche.

Ein in meinen Augen dringender Fix des Schadens von Schrotflinten auf hohe Entfernungen bleibt aber scheinbar weiterhin aus. In meinen Augen ist das aber absolut nötig, da diese Waffen stellenweise wirklich übermächtig erscheinen.

 

Premium-Spieler bekommen eine neue Map

Premium-Spieler bekommen eine neue Map

Im Juni bekommen Besitzer des Battlefield 1 Premium Pass eine neue Map zur Verfügung gestellt.

Die neue Map wird „Nivelle Nights“ heißen. Es wird sich dabei um eine Nachtmap handeln (wer hätte das gedacht bei dem Namen) 😄
Nivelle ist eine französische Gemeinde an der Grenze zu Belgien.

Wir können uns also auf spannende Grabengefechte zwischen französischen und deutschen Truppen gefasst machen.

Derzeit wird die Map auf dem CTE getestet. Erstes Videomaterial ist schon vorhanden.

Seien wir mal gespannt, ob die Map zukünftig auch Spielern mit normalem Account zur Verfügung gestellt wird. Meldungen hierzu habe ich bislang noch nicht gefunden.
Lassen wir uns überraschen. Immerhin können über „Premium-Friends“,  Bekannte von Premiumspielern auch diese Map spielen.

BF1 – Custom Banner Erstellung

BF1 – Custom Banner Erstellung

Hallo zusammen,

an dieser Stelle biete ich euch die Erstellung von custom Bannern für Battlefield 1 an.
Die Banner werden über das Player Stats Network erstellt. Alle anzeigen, die im Umfang der API vorhanden sind, sind in der Anzeige möglich.

Was brauche ich?

  • Eine Hintergrundgrafik in passender Banner-Größe
  • alle gewünschten Parameter, die angezeigt werden sollen

Hier ein Beispiel meines Banners:

Alternativ sind auch andere Battlefield Spiele möglich.

Archive

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

ON AIR
Stream ist aktuell offline