Schlagwort: Dev tracker

SCUM: The dev tracker report #3

SCUM: The dev tracker report #3

Nachdem ich in den letzten Tagen aufgrund von mangelnder Zeit etwas ins Hintertreffen bezüglich der Aktualität der Entwickleraussagen geraten bin, gibt es nun die Highlights der letzten Wochen.
Neben einigen technischen aussagen und Hilfestellungen, die hier weniger interessant zu erwähnen wären, gab es aber durchaus ein paar nennenswerte Meldungen.

We are working on Optics system and soon M16 will support all kinds of optics and sights.Our main focus right now is bow and arrow system, so stay tuned

Mit dem letzten großen Contentpatch wurde ja die M16 eingeführt. Viele vermissen jedoch die Möglichkeit Visiere zu installieren. Die Entwickler arbeiten derzeit daran, das haupt Augenmerk liegt aber derzeit bei der Einführung von Pfeil und Bogen.

Item stacking is planned, along with inventory rotation of the items … but that will take a lot of programming work so it’s not gonna be implemented so soon.

Es soll früher oder später ein erweitertes Stapelsystem geben. Dass man zum Beispiel Munitionspackungen stapeln kann. Das soll zusammen mit der Funktion kommen, die das Rotieren von Items im Inventar ermöglicht. Das bedarf aber noch viel Programmierarbeit, weshalb wir nicht in nächster Zukunft damit rechnen sollten.

Puppets spawn depends on the number of player on the server ( to improve the server performance ) … the more players on the server – the less puppets spawn „per player“ since their total number is divided among the players. In the end this can result with some towns having a smaller number of puppets roaming around ( if not much players are centered around them ). Once we optimize the game further this number will increase and hopefully we will be able to add roaming hoards of puppets to the game as well.

Das war für mich eine sehr interessante Aussage, denn ich fragte mich auch, warum ab und an so wenig Puppets (Zombies) auf der Karte zu finden waren.
Die Entwickler sagten nun, dass das an der Anzahl der Spieler liegt. Aus Performancegründen ist die Maximalzahl der NPC Gegner (noch) begrenzt. Befinden sich viele Spieler gleichzeitig auf einem Server verteilen sich diese NPC Gegner auf alle Spieler, weshalb der Einzelne weniger ab bekommt.

If the vest is able to apsorb all the energy then the player wont take any damage. But keep in mind is only on the torso so the head and limbs still take damage and the heavy balistic vest is not that easy easy to find, and its not light 😀

Es ist theoretisch möglich, dass eine Weste komplett vor Schüssen schützt, wenn der Absorptions-Wert über dem Kugelschaden liegt.
Das ist meines Erachtens aber höchstens bei 9mm Pistolen gegen die schwere ballistische Weste möglich. Die Entwickler merken aber auch an, dass diese Weste sehr selten zu finden und zusätzlich alles Andere als ein Leichtgewicht ist.

For now we do not plan to add that, maybe we add them in events as they are meant to be a bit arcady.

Auf die Frage nach Hitmarkern als Indikator für getroffene Schüsse, sagen die Entwickler, dass sie das nicht planen. Wenn überhaupt, dann in den Events, die doch eher Arcadelastig sind.
Ich finde gut, dass sie den Simulationscharakter nicht durch Hitmarker versauen.

More animals will be coming to the game … some of the will indeed be wild dogs and rodents … it\’s not a high priority atm to be honest.

Es sollen mehr Tiere implementiert werden, wie zum Beispiel wilde Hunde und Nagetiere. Aber dies sei nicht unbedingt die höchste Priorität derzeit.

Eating and moving at the same time will be possible in the future.

Es soll zukünftig möglich sein während des Essens zu laufen.

Ability to poison other players will be added along with the new improved cooking feature. You will be able to poison the food you cook and trick other players by offering them the meal. Along with that – some mushrooms will be poisonous and affect your health when you eat them, arrows dipped in poison will be added to the game as well.

Der Faktor Vergiftung soll weiter ausgebaut werden. Es soll irgendwann möglich sein, gekochtes Essen zu vergiften, um Leute in eine Falle zu locken. In diesem Zusammenhang sollen auch einige Pilze giftig werden.
Ebenso sind Giftpfeile für den Bogen in Planung.

Gift wird die Gesundheit der Spielfigur beeinflussen.
Ich meine genug Gegenmaßnahmen sind ja bereits im Spiel vorhanden. Damit würde es endlich einen Sinn ergeben entsprechende Pillen mal mit sich zu führen.

SCUM: The dev tracker report #2

SCUM: The dev tracker report #2

Es ist nahezu vorbildlich, wie nahe an der Community die Entwickler ihr Spiel entwickeln. Es wird innerhalb relativ kurzer Zeit auf sehr viele Vorschläge und Kritikpunkte, die die Community im Steamforum bringt, eingegangen.

Ich werde wieder einige der interessantesten Aussagen hier zusammen fassen, denn auch gestern waren die Entwickler wieder sehr fleißig am schreiben.

Auf die Frage eines Spielers, ob es denn einen Updateplan gebe und wie häufig Updates geplant wären, antwortete einer der Entwickler:

The plan right now is to have a minor patch every week – two weeks, and a large one every month or so ( also we plan to start sharing some things we work on with the community beforehand so they can also grasp the amount of development going in the background while they play ). This is still not set in stone, but it’s the most likely outcome.

Zwar sagt er, dass die Planung noch nicht absolut fest steht aber es ist angedacht alle 1-2 Wochen ein kleineres Update zu bringen und jeden Monat dann ein größeres.
Außerdem sei es in Planung die Community mehr über die „work in progress“ Dinge zu informieren.

Ein Spieler gab die Anregung sich bei den Umgebungsgeräuschen doch etwas an Escape from Tarkov zu orientieren, dass zum Beispiel die Blätter von Büschen andere Geräusche machen, wenn sich ein Spieler darin versteckt bzw. bewegt. Volgende Antwort lies nicht lange auf sich warten:

Hello […], thanks for the suggestion. Something similar is already planned for SCUM, albeit it will probably take some time before implementing since it’s not as high on the priority list at the moment.

Demnach ist etwas Vergleichbares bereits in Planung, allerdings nicht in näherer Zukunft, da es auf der Prioritätenliste nicht unbedingt weit oben steht.

Ich denke jeder SCUM Spieler kennt das und ist davon genervt, man erstellt beispielsweise eine Truhe und diese steht nach dem Craften sonstwo, nur nicht da, wo man sie gerne hätte.
Auch das ist in den Diskussionen zu Wort gekommen. Es wurde vorgeschlagen, dass solche Gegenstände nach dem Craften im Inventar landen und man sie anschließend platzieren muss. Andere wiederum schlugen ein Blaupause System ähnlich wie in Rust vor. Ein Entwickler sagte schließlich folgendes und lies die Hoffnung wieder wachsen.

New crafting with blueprints is in the work and you will be bale to position the things you craft wherever you want, also rotate them, etc.

Demnach ist eine Überarbeitung des Craftings in Arbeit. Dieses soll eine Art Blueprint System sein, wo man vor dem Craften schon sehen kann, wie der Gegenstand aussehen wird und man ihn drehen und positionieren kann, bevor man ihn letztlich craftet.

Thema Markierungen auf der Map ist auch immer wieder ein gern angesprochenes Thema. Ich würde es auch absolut begrüßen, um sich eigene „points of interest“ zu setzen. Beispielsweise von einem Lager, was man sich irgendwo in den Wäldern eingerichtet hat. Der absolute Luxus wäre natürlich, wenn man diese Markierungen auch mit Freunden teilen könnte.

This. Although not 100 % decided yet. We will see what the community has to say about that. We are planning on adding military maps that you can find while playing the game and use them ( similar to how you use the map now ), also we will probably add options to mark your map for certain spots.

Vermutlich werden sie ein System einbauen, um Markierungen auf der eigenen Karte zu setzen. Sie seien sich aber noch nicht zu 100% sicher, ob diese Markierungen auch mit Mitspielern zeilbar werden sollen. Hier würde man verstärkt auf die Meinungen innerhalb der Community schauen.
In jedem Fall sie es geplant militärische Karten einzuführen, die man ähnlich wie die bereits vorhandene Karte nutzen könne.
Was die Entwickler nun aber unter militärischen Karten verstehen bleibt offen.

Alle Wanderer unter euch werden sich auch freuen, denn

Compass is coming soon 🙂

Der Kompass kommt also bald.

Nachtrag

Wie ich nun mehrfach gelesen habe soll, wie es momentan aussieht mit der Einführung der militärischen karten und des Kompass, die momentan vorhandene Karte entfernt werden.
Dies soll das Survival Feeling noch weiter verstärken.
Man hat also zunächst nur einen Kompass und muss sich damit dann auf die Suche nach einer Karte machen.

SCUM: The dev tracker report #1

SCUM: The dev tracker report #1

An dieser Stelle will ich mal die neusten Fragen, Antworten und Aussagen, die in den Diskussionsforen auf Steam auftauchen und die von Entwicklern kommentiert wurden, zusammenfassen.

So meldete ein User, er habe eine Nikolausmütze gefunden. Ein Anderer meldete daraufhin den Fund von Jacke und Hose. Kurz darauf meldete sich ein Entwickler mit den Worten

All intended. 🙂

zu Wort. Das Auffinden dieser Gegenstände ist also kein Fehler, der für Weihnachten vorgesehene Gegenstände schon jetzt verfügbar macht, wie es von einigen Spielern vermutet wurde, sondern ist von den Entwicklern voll beabsichtigt.
Wir dürfen uns also darauf gefasst machen in Zukunft auch vom Nikolaus in die ewigen Jagdgründe befördert zu werden… harte, neue Welt 😆

In diesem Bericht, der auch von den Entwicklern in den News verlinkt wurde, wurden die, im letzten Patch eingefügten Höhlen als „cave network“ bezeichnet.
Dies hat bei den Spielern doch für etwas Verwirrung gesorgt und es wurde in meinen Augen zu Recht nachgefragt.
Ein Entwickler sagte dazu folgendes:

The caves aren’t connected yet, but in the future there will be some caves that will connect to military bases and similar interesting areas 😉

Wir dürfen uns zukünftig also wirklich auf einige Höhlen gefasst machen, die mit Militärbasen und ähnlich interessanten Bereichen verbunden sind.

Immer wieder kommen Fragen über den doch recht komplex dargestellten Metabolismus in SCUM. Dieses Mal bezog sich die Frage darauf, wie man denn stärker werden könne, um mehr zu tragen. Ein Dev antwortete hierauf:

You need proteins and exercise to increase your muscle mass / STR attribute.

Wer hätte das gedacht, man benötigt Protein und Bewegung, um seine Muskelmasse und den STR Wert zu erhöhen.

Was mir auch schon seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge ist, ist die Tatsache, dass man keine Munition für Schrotflinten craften kann.
Nun wurden da improvisierte Schrotflinten eingeführt wurden, wird die Kritik an dieser Tatsache in der Community natürlich noch lauter. Die Entwickler haben angekündigt hier möglichst schnell nachzusteuern.

The recipe for crafting shotgun shells will be added ( probably in the next patch ).

Demnach wird das Rezept eventuell schon mit dem nächsten Patch nachgereicht.

Das waren erstmal die interessantesten Aussagen der letzten Tage. Ich bleibe weiter am Ball und werde davon berichten, sobald es Neues gibt.

Archive

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

ON AIR
Stream ist aktuell offline