Schlagwort: Patch

Pantropy: Der V.0.6.001 Patch ist da!

Pantropy: Der V.0.6.001 Patch ist da!

Der heiß erwartete Patch V.0.6.001 (ca. 730 mb) ist endlich aufgespielt und bübelt eine ganze Reihe von Fehlern aus, unter denen Das Spiel in der letzten Version wirklich litt.

So waren stellenweise Türen schlichtweg nicht nutzbar.

An meiner Basis beispielsweise ließ sich von ca 15 Türen nur eine bedienen. Alle Anderen reagierten einfach nicht und mussten zum Sichern der Basis bzw. dem Passieren, ständig abgerissen und neu gebaut werden, was auf Dauer wirklich lästig war.

Ein weiterer Fehler, der zwar sehr bequem war, mich aber in meinem Perfektionismus massiv störte war, dass Solarzellen auch in der Nacht Energie produzierten und Bergbaustationen keine Energiezellen verbrauchten.
Beide Fehler wurden laut Patchnotes behoben.

Gleichzeitig steuert das Team mit diesem Patch auf den Early Access (EA) Release auf Steam am 31.01.2019 zu. Das Spiel soll dann laut dem Entwickler für 25$ (also ca 22-23€) zu bekommen sein.
Es ist ganz passend, dass also auch massive Verbesserungen der Performance durch den Patch zu verzeichnen sein sollen.

Insgesamt klingt das also alles nach einem sehr angenehmen EA Release. Bleibt nur zu hoffen, dass sich das auch bewahrheitet und nicht noch unerwartete Komplikationen auftreten, wenn dann die Massen die Server stürmen.

Die gesamten Patchnotes:

Pantropy V.0.6.001

[Changed] Reworked the entire Base-Building system and all belonging systems

[Improved] Performance for all generators
[Improved] Performance for all furnaces
[Improved] Performance for lights [Improved] Performance of turrets [Improved] Performance of Miningstations
[Improved] performance of the Base-Energy system
[Improved] performance of flying bases
[Improved] Performance for energy storage
[Improved] Performance of small & large cargo containers
[Improved] Texture changes for better performance and file size
[Changed] Added generators to the Base-Batching system
[Changed] Added furnaces to the Base-Batching system
[Changed] Added doors to the Base-Batching system
[Changed] Added lights to the Base-Batching system
[Changed] CMT UI – you can temporarily only reinforce but not upgrade a wall

[Changed] Chestlight is now a head light
[Changed] Increased light intensity of the glowstick
[Changed] Suicide no comes with a penalty
[Changed] Crafting no longer requires time – crafting stations will soon have tiers

[Changed] Added a 1.5 seconds delay to turrets before they start shooting
[Changed] Wearable light is now known by default
[Changed] CMT is now known by default

[Changed] Raised the durability of the low level nailgun
[Changed] The pickaxe should deal less damage against composite base parts
[Changed] Corrected description of the large cargo box
[Changed] Pantropy now allows a FOV of 180 for players with 3 displays
[Changed] Decreased gold ore node spawn
[Changed] Increased copper ore node spawn
[Changed] Inverted drone controls (up and down)
[Fixed] Items with 0 durability gives same amount of credits in the market as items with 100% durability
[Fixed] Energy storage not working
[Fixed] Solar panels produce energy at night
[Fixed] Miningstation not using energy from cells [Fixed] Game crashes when shooting enemies
[Fixed] Players get killed while in the loading screen
[Fixed] Adapted the inventory size so no scrolling is needed
[Fixed] Doors not opening sometimes
[Fixed] Doors loosing passwords
[Fixed] Flying bases somewhat breaking apart
[Fixed] Automatic doors
[Fixed] Charging rates for energy cells in different generators
[Fixed] Weapon particles are weirdly transparent
[Fixed] The power groups don’t save after server restart
[Fixed] Removed fire bricks
[Fixed] Stair case in mirror mode is a spiked barricade
[Fixed] Lods for the crafting station
[Fixed] Buy anything on the market if your inventory is full
[Fixed] The progress bar of the thermal generator does not fit in length to the burn time
[Fixed] Mining Station will continue to drain energy cells even after it has gotten full of collected resources
[Fixed] Rocket launcher and AA turret description
[Fixed] Walkers are not disappearing after being looted
[Fixed] Visible empty scene before Pantropy logo intro

[Added] Pantronite Reactor
[Added] Zeus Aircraft
[Added] Shield-Wall
[Added] Shield-Floor
[Added] Players get ranking points from killing mobs
[Added] Players get ranking points from trading with androids
[Added] Added back the underground base parts
[Added] A few pantronite ore nodes in the black desert
[Added] Encrypted data to pigs and space cows

[Removed] Loot from territory towers
[Removed] Territory building spawn points
[Removed] Debug systems for creature crash

Ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf das Spiel.

SCUM: Autos und Fortification, die neusten Updates

SCUM: Autos und Fortification, die neusten Updates

Die letzten 2 Updates von SCUM haben nun endlich zwei, von der Community lang ersehnten Features, eingeführt.

Autos und das Einnehmen und Befestigen von Gebäuden.

Diese zwei Änderungen bringen meines Erachtens wieder einen schönen, neuen Schwung in das Spiel.
Endlich muss man nicht mehr ständig nach Nahrung suchen. Die Kilometerweiten Wanderungen zu Fuß aus der Vergangenheit hatten immer massiv den Kalorienverbrauch in die Höhe geschraubt.

Das hat nun durch die Verwendung von Autos ein Ende.

Auch wird man durch den Kofferraum der Autos nicht mehr indirekt dazu genötigt in Militärkleidung umher zu laufen, um all seine Gegenstände mit sich führen zu können.

Der Inventarplatz am Spieler selbst ist nun insgesamt weniger wichtig, wenn man ein Auto in der Nähe hat.
Auch das System des Besetzens von Gebäuden fließt weiter positiv mit in diesen Punkt mit ein.

Man hat nun die Möglichkeit eine Art Basis zu bauen, in der man seine Gegenstände relativ sicher lagern kann.
Endlich muss man nicht mehr alles ständig mit sich führen.

Bärenbrüder auf ihrem Holzschlitten

Zwar konnte man schon vorher Lager bauen, aber diese hatten immer die Gefahr gefunden und widerstandslos geplündert zu werden.
100% sicher sind die Fortifications nun auch nicht, aber sie bieten zumindest einen gewissen Schutz der Gegenstände.

Was nun in meinen Augen noch fehlt ist das Abschließen der Fahrzeuge, dass nicht jeder einfach ungehindert damit weg fahren kann.
Ebenso wären jetzt Fallen nett, um seine Base weiter gegen potenzielle Plünderer abzusichern.

All diese Punkte wurden aber schon von den Entwicklern angekündigt. Ich bin daher guter Dinge, dass sie in näherer Zukunft auch den Weg ins Spiel finden werden.

Insgesamt bin ich mit den letzten beiden Updates extrem zufrieden.

Pi-Hole: Update auf Version 3.3 nicht möglich

Pi-Hole: Update auf Version 3.3 nicht möglich

Scheinbar hat sich bei der letzten Version des Pi-Holes ein Bug im Updater eingeschlichen.
Mir wurde bei Version 3.2 ständig der Hinweis „update available“ eingeblendet. Habe ich dann jedoch den Befehl pihole -up ausgeführt, was ja prinzipiell die Software updaten soll, wurde mir alles als „up to date“ bezeichnet.

Ich habe also mal wieder ein ganzes Weilchen das Internet bemüht, bis ich den Hinweis auf diesen Bug gefunden habe.
Glücklicherweise wurde gleich eine Lösungsmöglichkeit mitgeliefert, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Man wählt sich wie gewohnt auf das Terminal des Pi ein und führt anschließend folgende Befehle aus:

/etc/.pihole
sudo git fetch --tags
pihole -r

Der letzte Befehl startet die Reparaturfunktion des Pi-Holes. Hier wählt man Reparieren aus, nicht rekonfigurieren.
Es laufen nun einige Prüfungen durch. Ist dies abgeschlossen sollte das Pi-Hole auf der aktuellen Version 3.3 sein bzw. diese auch korrekt anzeigen ohne den Update Hinweis.

BF1: Hardcore, hardcore, hardcore

BF1: Hardcore, hardcore, hardcore

Battlefield 1 bekommt einen Hardcore-Patch. 😄
Bislang standen aufgrund der neuen Serverpolitik von DICE keine hardcore Server für die neuen Erweiterung „They Shall Not Pass“ zur Verfügung. In früheren Battlefield Spielen konnte man den Modus über die Servereinstellungen aktivieren, was bei den heutigen Servern allerdings nicht mehr möglich ist.
Die Einstellmöglichkeiten sind hier ja, zum Leid der Community, extrem begrenzt.

Parallel zum Erscheinen der Server scheint DICE auch auf die Kritik der Community bezüglich des Kugelschadens einzugehen. Battlefield-inside.de berichtet, dass nun nach dem Reduzieren des Schadens von 200% auf 125% und dem daraus resultierenden Aufschrei der Community, DICE nun eine Umfrage gestartet habe, wonach 235 für das Wiedereinführen der vollen 200% ausgesprochen haben. 141 Spieler stimmten für 150%, 95 Spieler für 175% und 60 Spieler für keine Änderung, also 125%.

DICE wird dieses Voting anerkennen und vermutlich mit dem kommenden Patch, der vermutlich diese Woche erscheint, den Schaden wieder auf die vollen 200% erhöhen.

 

Update 0.6.4 steht vor der Tür

Update 0.6.4 steht vor der Tür

Morgen ist wieder Patchday in World of Warships. Neben dem angekündigten französischen Baum stehen auch andere durchaus interessante Änderungen an.

So werden die Bug-, Achtern- und Aufbaubeplattung von Admiral Hipper, Hindenburg, Prinz EugenRoon und Des Moines erhöht, um Beschuss durch dem Tier entsprechende HE Muition von Zerstörern, die keine Trägheitszünder geskillt haben, widerstehen zu können.
Somit ergibt sich bei eben diesen Zerstörern mit 155 mm bzw 180 mm Hauptartillerie nun ein höherer Anreiz die Trägheitszünder zu skillen.

Vor Allem folgender Teil der Patchnotes sorg derzeit für hitzige Diskussionen im Forum:

Tirpitz: Standard-Reichweite der Sekundärbewaffnung von 4,5 auf 7 km erhöht.

Mit diesem Punkt wird die Sekundärbewaffnung der Tirpitz an die der Bismarck angepasst. Bislang war die Begründung für die geringere Reichweite der Tirpitz, die fehlenden Torpedwerfer auf der Bismarck.
Diese Erklärung ist nach 0.6.4 nun aber nicht mehr möglich. Nun steht der Vorwurf des P2W im Raum.

Man sollte sich jedoch im Hinterkopf behalten, dass die Bismarck weiterhin den Vorzug des Sonars behält, was sie in einigen Augen durchaus der Tirpitz überlegen machen könnte, vor allem wenn es um den Kampf gegen Zerstörer geht.

Wenn ich aus meiner eigenen Glaskugel spreche, dann würde ich sagen, dass sich die Anpassung der Sekundärbewaffnung der Tirpitz eher wenig auf die Balance auswirken wird.
Vielmehr wird die Tirpitz hiermit in die Spielweise der Bismarck gedrängt werden. Denn welcher Gegner dreht denn nicht ab, wenn das Trommelfeuer der Sekundärbewaffnung los geht, die auf maximale Distanz ohnehin nichts bzw. eher wenig trifft.
Der gezielte Einsatz der Torpedos, die momentan den P2W Vorwurf ausmachen, wird daher meines Erachtens noch seltener vorkommen, als es ohnehin schon der Fall ist.

Aus diesem Grund würde ich sagen, sollte man erstmal den Ball flach halten und nicht direkt jede Änderung verschreien, bevor man nicht ihre Auswirkungen erlebt hat.

Dasha hat wie immer den Patch 0.6.4 zusammengefasst:

World of Warships – Patch 0.6.3.1

World of Warships – Patch 0.6.3.1

  • Das U-Boot „Shuka“ wurde stillgelegt. Der Kommandant wurde in die Reserve geschickt und mit jeglichen Fertigkeitspunkten auf die Orlan geschult. Der leere Liegeplatz bleibt euch als Geschenk.
  • Probleme behoben, bei dem der freie Mauszeiger durch Öffnen eines Fenster steckenblieb (F1 Hilfe, Menü über Esc-Taste, Statistiken über TAB, Minikarte, usw.)
  • Fehler behoben, durch den beim Erhalten eines Containers doppelte Animationen abgespielt wurden.
  • Fehler behoben, bei dem das optische Panzerungsmodell der Admiral Graf Spee falsch angezeigt wurde.
  • Fehler behoben, bei dem er Sprachchat nicht funktionierte.
  • Kreuzer Iwaki Alpha: die Sichtbarkeit des Schiffes wurde von 10 800 auf 10 100 m verringert.
  • Kreuzer Nowik: die Sichtbarkeit des Schiffes wurde von 9720 auf 9030 m verringert.
  • Fehler behoben, bei dem sich das Spiel aufhängte, wenn man auf dem Anmeldebildschirm zu den Einstellungen wechselte.

Endlich ist das U-Boot weg.  Keine Gefahr mehr in einen Clientcrash zu laufen ….

Ansonsten ein paar kleinere Anpassungen und Bugfixes. Dürfte alles nichts weltbewegendes verändern.

Archive

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

ON AIR
Stream ist aktuell offline