Schlagwort: wows

WoWs: Client Archive from 0.6.15.1

WoWs: Client Archive from 0.6.15.1

This project was discontinued due to lack of interest and download numbers.
The cost-benefit ratio was not achieved.

Deutsche Version hier klicken

Hello captains,

in the official forum the question arises whether and how it is possible to play replays from older client versions.
In principle, this is not possible unless you have the client of the version that was used to create the replay.

But who has that?
In the future, I hope I will be.

From client version 0.6.15.1 I will build an archive of older versions of the client on this page.
I am always striving to make the last 4-5 client versions available online for download. Older versions I will surely still have offline, in these cases just send a short request via the contact form or the comments but bear in mind it will be the german version of the client for technical reasons. This should not be a problem for viewing replays I think.

My server resources are not endless, so I will not offer all versions permanently online.

But how does it all work in detail?

The downloads include a vanilla client of the corresponding version number with freshly created preferences.xml, so that no complications should occur on any PC.
As far as I know, the first replay is therefore started in window mode. Simply adjust the settings, close the replay and restart. Now everything should fit.

How do I start a replay with the old version?

Simply click on the desired replay, hold down the left mouse button and drag it to the WorldOfWarships.exe of the client version loaded here. This will start the replay with this client.

And this is exactly where we come to the next point.

The client must be unpacked first. I used the 7-Zip program for packing, because it achieves the best compression levels to save as much space as possible. So you should be able to unpack the files without any problems.

Suspended client versions

The following versions of the client are not offered for download, since the replays continue to run with the previous version.

  • 0.7.0.2
  • 0.7.2.1 (after tests compatible with 0.7.2.0)
  • 0.7.2.2 (after tests compatible with 0.7.2.0)
  • 0.7.4.0 (compatible with 0.7.4.1)
  • 0.7.5.0 (compatible with 0.7.5.1)
  • 0.7.6.0

Suspended client versions

The following versions of the client are no longer offered as downloads in order to save storage space, but can be requested from me via the comments. I upload them again individually.

  • 0.6.15.1
  • 0.7.0.1
  • 0.7.1.0

Information

After consultation with Wargaming, offering and downloading old clients is also legally no problem.

I realize this project because I simply like the game and the community as a whole is absolutely good and pleasant. The server resources are privately financed and provided by me and are not groundbreaking now. Therefore the download is limited to 4096 KB/s speed. But as the saying goes, „Good things take time“

But if you want to help me out with something, you can send me a Paypal donation to p4nz3rwels@gmail.com This then flows into the financing of the server.
If you attach your nickname and a message, your support will of course also be appreciated here.

Thanks for reading and have fun with your replays.

With the start of the download the download note is considered read and accepted!

    Bulletin Board of Acknowledgements
    A special thanks for the support goes to:

    abzy – „World of Warships Client Archive! Great thing!“ (11.01.2018)

    WoWs: Kapitän umschulen – Wann, wie und warum?

    WoWs: Kapitän umschulen – Wann, wie und warum?

    Da es im Bereich des Umschulens von Kapitänen grade bei Neulingen immer wieder zu Schwierigkeiten kommt, möchte ich hier mal meine Empfehlungen hierzu niederschreiben, sowie die Funktionsweise bzw. das Vorgehen bei einer Umschulung erklären.

    Zunächst steht die Frage an, ob man wirklich einen Kapitän auf ein neues Schiff mitnehmen sollte, denn die Umschulung nimmt ja auch einiges an Zeit und XP in Anspruch, sofern man nicht gerade Dublonen investieren möchte (hierzu aber später mehr).

    Zu dieser Frage sage ich ausdrücklich „JA! Nehmt einen Kapitän auf jeden Fall mit auf das nächste Schiff“.
    Ihr müsst bedenken mit jedem neuen Schiff steigt ihr auch eine Tierstufe auf. Die Gegner werden erfahrener und stärker. Da Kapitäne besonders auf höheren Stufen nicht unbedingt unerhebliche Boni mitbringen, ist es nahezu unerlässlich auf höheren Tiers auch entsprechend hohe Kapitäne zu haben.
    So fahren sich zum Beispiel Zerstörer ohne eine  Kapitän mit Tarnmeister mehr als durchwachsen.

    Wenn man ein abgelegtes Schiff dennoch behalten möchte, kann man hier nach und nach einen neuen Kapitän extra für dieses Schiff hoch ziehen.

    Kommen wir zur nächsten Problematik: Wann sollte ich wie umschulen?

    Zunächst muss man anmerken, dass der Kapitän für die Dauer der Umschulung gewissen Einschränkungen unterliegt.
    Skills, die einen gewissen prozentualen Bonus bringen, werden für die Dauer der Umschulung (orangener XP-Balken) um 50% reduziert. Skills, die einen einzelnen, festen Bonus bringen, wie zum Beispiel der Skill „Vorrangiges Ziel“ werden für die Dauer komplett deaktiviert.
    Also stellt sich die Frage, ab wann es sinnvoll ist Credits oder gar Dublonen zu investieren.

    Dublonen sind hier der Luxus. Der Kapitän wird sofort umgeschult und unterliegt somit zu keinem Zeitpunkt den Einschränkungen der Umschulung, sondern kann sofort mit voller Leistung eingesetzt werden.. Mehr braucht man dazu nicht zu sagen

    Umschulung gegen 200.000 Credits ist die Mittelklasse. Hier wird der Kapitän 50% umgeschult. Die restlichen 50% entsprechen der Hälfte der XP der aktuellen Stufe. Die musst du noch einmal erspielen, um den Kapitän ohne Malus einsetzen zu können.

    Kostenlose Umschulung. Hier musst du 100% des aktuellen Levels des Kapitäns nochmal erspielen, um den Kapitän malusfrei zu bekommen.

    Umschalten kannst du das hinter dem Dublonen Symbol auf so einem kleinen Dropdown Pfeil.

    Tipp: Nutze in den niedrigen Kapitanslevel die kostenlose Umschuldung. Hier sind die XP-Spannen noch so klein, dass die Credit Variante rausgeschmissenes Geld ist. Ab schätzungsweise Level 8 lohnt sich dann die Umschulung für 200.000 Credits.
    Dublonen ist nur was für ganz eilige.

    Umschulen über Premiumschiffe, wie geht das?

    Premiumschiffe haben eine super Eigenschaft. Man kann auf sie alle Kapitäne der gleichen Nation einsetzen ohne dass diese umgeschult werden müssen oder einem Malus unterliegen.
    Außerdem erspielen diese Schiffe, im Vergleich zu den Schiffen aus dem Baum, mehr XP. Sie eignen sich also hervorragend, um Kapitäne schneller auf neue Schiffe einzulernen. Doch wie geht das genau?

    Zunächst hat man ein Schiff durchgespielt, und möchte den dort eingelernten Kapitän gerne auf das nächste Schiff mitnehmen. Man kauft also das neue Schiff und wählt hier die Variante „ohne Kapitän“.
    Nun Nimmt man den Kapitän vom alten Schiff und schickt ihn auf das Neue. Man wird gefragt, ob er auf das neue Schiff eingelernt werden soll. Hier wählt man nach den oben angesprochenen Kriterien einen gewünschten Umschulungsplan aus und startet die Umschulung. Nun unterliegt der Kapitän den 50% Einschränkungen auf diesem Schiff.
    Jetzt nimmt man aber diesen in der Umschulung befindlichen Kapitän wieder zur Hand und schickt ihn auf ein entsprechendes Premiumschiff.

    Hier muss er wie schon genannt nicht eingelernt werden und unterliegt auch nicht dem 50% Malus. Der Kapitän kann hier mit voller Leistung eingesetzt werden und sammelt gleichzeitig XP für seine Umschulung auf seinen neuen Arbeitsplatz. Sobald das abgeschlossen ist kann man den Kapitän auf das neue Schiff zurück schicken und hat die Umschulung abgeschlossen.

    WoWs: Interessante Idee – Chaff als Gegenmaßnahme für Radar

    WoWs: Interessante Idee – Chaff als Gegenmaßnahme für Radar

    In den letzten Wochen ist im Forum eine durchaus interessante Idee aufgetaucht. Eine Gegenmaßnahme für Radarortung.

    Mit der Änderung der US Kreuzer ist derzeit sehr viel Radar in den Gefechten unterwegs, was das Spielen von Zerstörern sehr kompliziert und unangenehm macht.
    Natürlich wird sich auch dieser Boom wieder legen, aber dennoch finde ich die Idee einer Gegenmaßnahme durchaus interessant.

    World of Warships als Gesamtes ist ja weitestgehend auf Konter ausgelegt. Nahezu alles hat einen Konterpart. Quasi das Schere, Stein, Papier -Prinzip.
    Schlachtschiffe kontern Kreuzer, diese kontern Zerstörer und diese wieder die Schlachtschiffe. Der Kreis ist geschlossen (Flugzeugträger lassen wir hier mal außen vor).

    Vor einiger Zeit riss dann das Nebelcamping ein. Dich Mechanik, dass man im Nebel nahezu unsichtbar war wurde ausgenutzt um massiven Schaden zu fahren ohne in die Gefahr zu laufen selbst getroffen zu werden.
    Das Zerstörerspiel wurde immer statischer. Sie standen hauptsächlich im Nebel, wodurch auch das Spotting weniger wurde. Insgesamt wurden die Spiele immer defensiver.

    Um hier Abhilfe zu schaffen wurde das Radar eingeführt als Konter eingeführt. Jetzt hat das Radar einen großen Punkt, den man durchaus als unfair bezeichnen kann: Es kennt keine Hindernisse.
    Es wirkt durch alle physischen Hindernisse hindurch. Das Nebelcampen wurde nun zwar erschwert, jedoch riss nun  das Radarcamping ein. Kreuzer, die nahe eines Caps einfach hinter einer Insel standen, nur mit der Absicht durch Radar die im Cap fahrenden Zerstörer aufzudecken, um diese durch das Team eliminieren zu lassen, ohne aber selbst getroffen oder gesehen werden zu können.

    Daher ist die Forderung einer Gegenmaßnahme für Radar in meinen Augen absolut gerechtfertigt.

    Jedoch muss man hier sehr stark auf das Balancing achten. Daher möchte ich mal ein paar Meinungen aus dem Forum aufgreifen und meine Gedanken dazu nennen.

    So wurde zum Beispiel angesprochen, dass durch die Einführung des Verbrauchsguts das Nebelcampen ein Comeback haben könnte.
    Hier muss man klar sagen, dass ein solches Verbrauchsgut keinesfalls zusammen mit Nebel ausgerüstet werden darf.
    Was eine solche Kombination auslöst kann man zum Beispiel bei der Belfast sehen, die Nebel und Radar ausrüsten kann und sehr schnell mit dem OP Stempel aus dem Verkauf genommen wurde.
    Man muss klar sagen wenn, dann muss ein solches Verbrauchsgut als Alternative zum Nebel zu Verfügung stehen. Man muss sich entscheiden, ob man Schutz vor optischer Ortung (Nebel) oder vor technischer Ortung (Chaff) möchte.

    Weiter wurde das ein Problem mit Divisionsplay angesprochen. Wenn also ein Zerstörer Nebel und einer Chaff ausrüstet und sie die Effekte teilen.
    Das könnte durchaus ein Problem sein, aber man muss dazu sagen, dass das mit Smoke und Radar ebenso funktioniert. Eindämmen könnte man diese Problematik aber, indem man die Funktionsweise des neuen Verbrauchsguts nicht mit der des Nebels gleich setzt. Dass Chaff also keine Radartarnkappe mit einer gewissen Reichweite setzt, sondern der Effekt nur auf das eigene Schiff wirkt. Auch sollte die Laufzeit die eines einzelnen Radars angeglichen werden, wodurch dieses Verbrauchsgut nur zu einem „Oh shit button“ für schnelle Reaktionen würde und nicht um sich dauerhaft zu schützen. Es dürfte keinesfalls zu einer Campingreaktion verleiten, sondern eher zu einer tarnen und verpissen reaktion.
    Somit würde eine Dynamik im Gameplay erhalten bleiben und der Zerstörer könnte aufgrund der relativ kurzen Laufzeit des Chaff durch das nächste Radar wieder geortet werden, sofern er doch im Gefahrenbereich bleibt.

    In meinen Augen würde eine solche Umsetzung der Idee dem Spiel durchaus gut tun, denn momentan sind Zerstörer aufgrund der vielen Radarschiffe wirklich meist Wegwerfprodukte oder sie spielen derart passiv, dass sie eigentlich keinen Nutzen haben.

    Quelle

    WoWs: Parodie Bayern!!!

    WoWs: Parodie Bayern!!!

    Bayern. (dauer Meister)

    Servus genossn, genossane.
    Heid woin mia üba de grousé Bayern redn.

    De Bayern san daua Moasda da Schlachtschiffe. Des oanzige Problem is de Chancenvawertung. Bayern hod de besdn und deiasdn Kanona auf Viech 6. Ribery, Robbn, Mülla um grod a boh zua nenna. Desweng fahrd ma ois Bayern direkt auf de Gegna zua und ignoaiad ois um si herum! Wurscht wia oft ma vafehlt, wenn ma 20 Chancn kreirt, gäd aa irgendwann moi a Zitadelle rein.

    Sei grod voasichtig bei oti fuaßboi tacticn wia Mauern, Nebl oda Toapedos de aus den Nix keman. Da Shiri is do oft parteisch und belohnt des vahoidn. Shiri mia wissn wo dei heisl wohnt!  Doatmundische Schiffe snipn gern aus da distanz. An si a narrisch solide Tactic fia a Schlachtschiff. Doch mia san de Bayern. Olle Tacticn außa ogriff san schmarrn und unatraktiv.

    Wichtig is aa de Skill punkt vateilung. Do steckt mia ois in Lebenspunkte und oti Air. Damit da nervige DFB (Bläde Fliaga Bombnr). Uns ned den gaudi vadirbt.

    Aa Brandmoasda und He duachschlog san prakdisch. So konn ma oan Toahüta narrisch guad duachbrechn.

    Mid da Tactic wern mia wieda Moasda!

     

    Dieser Beitrag wurde nach Zustimmung des Autors Charos9 hier veröffentlicht. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für das Bereitstellen.
    Den originalen Beitrag findet ihr hier.

    WoWs: Parodie Minekaze, der Ninja

    WoWs: Parodie Minekaze, der Ninja

    Minekaze (auch bekannt als Mini Katze)

    Du hast dich für die Ninja Klasse in Spiel entschieden. Gratulation! Doch vorerst bis Du nur ein Genin!
    Der Weg des Ninja es lang und schwer. Du musst Herr über deinen Körper und deine Sinne werden. Nur wenn dein KI in Einklang ist, kannst Du den Weg des Bushidos meistern.

    Eine Minekaze agiert in Schatten. Lass dir von einer Spotreichweite von 5,4 km nicht vorschreiben, wann du aufgehst. Ein wahrer Ninja geht niemals auf!

    Solltest Du doch mal aufgehen, (was einen wahren Ninja nicht passieren wird), nutzt Du eine Rauchbombe, schreist, cool und leise, um Hilfe oder bleibst stehen. Für BB geht dasselbe wie für T-Rex, stehende Ziele können sie nicht sehen.

    In den langen Training eines Ninja lernst du so einige interessante Tricks Vergesse sie alle! Du bist ein Assassine! Deine garantiert tödlichen Torpedos versenken jedes Ziel! Du bist der Grund für all die Flame Threads. Du bist der Rächer der Finsternis. Du bist unbesiegbar!

    Sollte ein anderer DD einer nicht Ninja Klasse dich besuchen kommen, dann komme nicht auf die Idee deine Kanonen zu benutzen oder abzuhauen. Draufhalten! raustorpen! Ein wahrer Ninja scheut sich nicht vor einen Nahkampf. Auch nicht mit einer Atlanta!

    Generell gilt der wichtige Merksatz: Ein Ninja arbeitet alleine!

    Fahre alleine ins Cap, lege dich alleine mit einer Flanke an. Gehe in den Nahkampf mit 2 BBs. Ein wahrer Ninja brauch keinen Support!

    Ein wahrer Ninja geht über Leichen: Alles was zwischen dir und deinem Ziel steht ist ein Feind. Es ist egal ob du überhaupt in Reichweite bist.

    Reichweite ist bei dir auch ein weit gefasster begriff: Ein Ninja lässt keine Chance entgehen zu zuschlagen. Auch Ziele die 10 km entfernt sind, geben gute Ziele für deine Torps. ab.

    Wenn Du das alles beherzigst darfst du dich bald einen Jonin schimpfen und bist bereit für die hytier dds!

     

    Dieser Beitrag wurde nach Zustimmung des Autors Charos9 hier veröffentlicht. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für das Bereitstellen.
    Den originalen Beitrag findet ihr hier.

    WoWs: Änderung des US-Kreuzerbaums kommt

    WoWs: Änderung des US-Kreuzerbaums kommt

    Wie viele von Euch sicherlich wissen wird in Kürze der US Kreuzerbaum umgestaltet.
    Die Kreuzer werden in leichte und schwere Kreuzer gesplittet.

    Nach neusten Meldungen geschieht dieser Split in zwei Schritten.

    Mit Patch 0.7.5 wird zunächst der bereits bestehende Baum überarbeitet, welcher die schweren Kreuzer beinhaltet.
    Mit einem weiteren Patch wird dann anschließend der alternative Ast der leichten Kreuzer komplett hinzugefügt.

    Pensacola, New Orleans und Baltimore bleiben im Forschungszweig, werden allerdings um eine Stufe herabgesetzt und entsprechend ihrer neuen Stufe von den Werten angepasst. Die entstehende Lücke auf Tier 9 wird durch die Buffalo gefüllt.
    Die Cleveland wird schon das erste Schiff des alternativen Forschungszweigs bilden.

    Doch was viel interessanter ist, was bekommt man für Schiffe, die man bereits in Besitz oder zumindest erforscht hat.
    Hierfür gibt es von mir etwas Copypasta aus dem offiziellen Forum:

    Cleveland

    • Falls ihr den Stufe-VI-Kreuzer Cleveland erforscht habt, werden der Stufe-VI-Kreuzer Pensacola und der Stufe-VIII-Kreuzer Cleveland erforscht sein.
      • Der Stufe-VI-Kreuzer Pensacola wird die gleichen Module erforscht haben, wie die Cleveland. Der Stufe-VIII-Kreuzer Cleveland wird nur die Standardmodule erforscht haben.
    • Spieler, die bereits die Cleveland auf Stufe VI gekauft haben, erhalten:
      • Die Pensacola auf Stufe VI (in der gleichen Konfiguration, wie die Cleveland). Sämtliche Kapitäne und Erfahrungspunkte der Cleveland werden auf die Pensacola auf Stufe VI übertragen.
      • Die neue Cleveland auf Stufe VIII in ihrer Standardausführung und einem für das Schiff ausgebildeten Kapitän.
    • Tarnungen: Falls ihr die permanente Standardtarnung für die Cleveland habt, erhaltet ihr die permanente Standardtarnung für die Pensacola auf Stufe VI und für die Cleveland auf Stufe VIII.
      • Falls ihr bereits eine der permanenten Tarnungen besitzt, erhaltet ihr für die Duplikate Credits in Höhe des Wertes der Tarnungen in Dublonen.
      • Falls ihr die permanente Tarnung zum Neujahr für die Cleveland habt, so werdet ihr diese Tarnung nur für die Stufe VIII Version der Cleveland erhalten.

    Pensacola

    • Falls ihr den Stufe-VII-Kreuzer Pensacola erforscht habt, wird der Stufe-VII-Kreuzer New Orleans nach dem Update erforscht sein.
      • Der Stufe-VII-Kreuzer New Orleans wird die gleichen Module erforscht haben, wie die Pensacola.
    • Spieler, die bereits die Pensacola auf Stufe VII gekauft haben, erhalten:
      • Die New Orleans auf Stufe VII (in der gleichen Konfiguration, wie die Pensacola). Sämtliche Kapitäne und Erfahrungspunkte der Pensacola werden auf die New Orleans auf Stufe VII übertragen.
      • Die neue Pensacola auf Stufe VI in ihrer Standardausführung und einem für das Schiff ausgebildeten Kapitän.
    • Tarnungen: Falls ihr die permanente Standardtarnung für die Pensacola habt, erhaltet ihr die permanente Standardtarnung für die New Orleans auf Stufe VII und für die Pensacola auf Stufe VI.
      • Falls ihr bereits eine der permanenten Tarnungen besitzt, erhaltet ihr für die Duplikate Credits in Höhe des Wertes der Tarnungen in Dublonen.

    New Orleans

    • Falls ihr den Stufe-VIII-Kreuzer New Orleans erforscht habt, wird der Stufe-VIII-Kreuzer Baltimore erforscht sein.
      • Der Stufe-VIII-Kreuzer Baltimore wird die gleichen Module erforscht haben, wie die zuvor erforschte New Orleans.
    • Spieler, die bereits die New Orleans auf Stufe VIII gekauft haben, erhalten:
      • Die Baltimore auf Stufe VIII (in der gleichen Konfiguration, wie die New Orleans). Sämtliche Kapitäne und Erfahrungspunkte der New Orleans werden auf die Baltimore auf Stufe VIII übertragen.
      • Die neue New Orleans auf Stufe VII in ihrer Standardausführung und einem für das Schiff ausgebildeten Kapitän.
    • Tarnungen: Falls ihr die permanente Standardtarnung für die New Orleans habt, erhaltet ihr die permanente Standardtarnung für die Baltimore auf Stufe VII und für die New Orleans auf Stufe VII.
      • Falls ihr bereits eine der permanenten Tarnungen besitzt, erhaltet ihr für die Duplikate Credits in Höhe des Wertes der Tarnungen in Dublonen.
      • Falls ihr die permanente Tarnung „Gratulation“ für die New Orleans habt, so werdet ihr diese Tarnung nur für die Stufe VII Version der New Orleans erhalten.

    Baltimore

    • Falls ihr den Stufe-IX-Kreuzer Baltimore erforscht habt, wird der Stufe-IX-Kreuzer Buffalo erforscht sein.
      • Der Stufe-IX-Kreuzer Buffalo wird die gleichen Module erforscht haben, wie die zuvor erforschte Baltimore.
    • Spieler, die bereits die Baltimore auf Stufe IX gekauft haben, erhalten:
      • Die Buffalo auf Stufe IX (in der gleichen Konfiguration, wie die Baltimore). Sämtliche Kapitäne und Erfahrungspunkte der Baltimore werden auf die Buffalo auf Stufe IX übertragen.
      • Die neue Baltimore auf Stufe VIII in ihrer Standardausführung und einem für das Schiff ausgebildeten Kapitän.
    • Tarnungen: Falls ihr die permanente Standardtarnung für die Baltimore habt, erhaltet ihr die permanente Standardtarnung für die Buffalo auf Stufe IX und für die Baltimore auf Stufe VIII.
      • Falls ihr bereits eine der permanenten Tarnungen besitzt, erhaltet ihr für die Duplikate Credits in Höhe des Wertes der Tarnungen in Dublonen.

     

    Alle eingebauten Verbesserungen, Tarnungen, Signalflaggen und Verbrauchsmaterialen werden im Inventar eingelagert.

    Falls eines der Schiffe mehrmals gutgeschrieben wird (z.B. wenn ein Spieler sowohl die Cleveland  als auch die Pensacola, hat, erhält er die Pensacola doppelt: Pensacola + Cleveland und New Orleans + Pensacola. In diesem Fall wird der Spieler ein Schiff in der in den Regeln angegebenen Ausführung erhalten, einen Kapitän, einen Hafenstellplatz, sowie die Credits in Höhe des Kaufpreises des Schiffes in der Standardausführung, unabhängig von allen verfügbaren Rabatten.

    Quelle: https://forum.worldofwarships.eu/topic/101029-umstrukturierung-der-us-kreuzer/

    WoWs Skillplaner: Statusbericht April/Mai 2018

    WoWs Skillplaner: Statusbericht April/Mai 2018

    Auch wenn sich auf den ersten Blick im Bereich des Skillplaners grade nichts tut, bin ich im Hintergrund am Tüfteln.

    Um mir die Daten passgenau zuzuschneiden, rufe ich sie mir wie schon einmal erwähnt aus der WG API ab und speichere sie in eine lokale Datenbank.

    Diese baue ich momentan im Hintergrund dahingehend um, dass sie das Auswählen der verschiedenen Upgrades des Schiffes ermöglicht.

    Das gestaltet sich aber als durchaus kompliziert, da man die Abhängigkeiten, die einige Upgrades haben, nicht direkt aus der API auslesen kann (also Torpedoupgrade x nur möglich, wenn Hüllenupgrade y ausgewählt ist).

    Ich suche momentan also nach einer Möglichkeit, diese Abhängigkeiten sicher und schnell zu identifizieren.

    WoWs: So funktioniert’s

    WoWs: So funktioniert’s

    Wargaming startet eine (dringend notwendige) Bildungsoffensive für World of Warships.

    Die Gefechtsqualität lässt mittlerweile bei World of Warships massiv nach. Dies ist nicht zuletzt oftmals der absoluten Unwissenheit der Spieler geschuldet, die sich mittlerweile in alle Tiers gestorben haben.
    Viele verstehen einfach nicht welche Rolle sie (eigentlich) erfüllen sollten. Oftmals wird nach dem klassischen Shooterprinzip gespielt – Bloß keinen schaden bekommen und Überleben ist ein Muss!

    Dass dies in World of Warships für gewisse Klassen einfach nicht zählt, verstehen viele Spieler nicht.

    Wargaming scheint dem nun mit einer Reihe von Videos unter dem Stichwort „So funktioniert’s“ entgegen wirken zu wollen.
    In der ersten Folge „So funktioniert’s: Strukturpunkte“ dreht sich alles um die Schadensmechanik des Spiels.

    Bleibt zu hoffen, dass diese Videos nicht bei allen Spielern auf taube Ohren und blinde Augen stoßen werden.

    WoWs: Unsportlichkeit im Ranked

    WoWs: Unsportlichkeit im Ranked

    Hallo zusammen,

    da nun die neue Ranked Season vor der Tür steht, werden auch wieder die Kritikpunkte des gleichzeitigen Gefechtstarts von Teams (reinklicken) laut.
    Ich möchte daher an dieser Stelle ein paar Worte hierzu verlieren. Man muss sich vor Augen führen, dass die Ranked Battles nicht umsonst so heißen. Hier soll jeder sein Bestes leisten und mit Hilfe seiner eigenen Leistung die Leiter erklimmen.

    Teamplay durch welche Möglichkeiten auch immer kann man durchaus als sehr unsportliches Verhalten einstufen. Auch Wargaming erwähnt hier eine Grauzone.
    In einem offiziellen Forenpost von MrConway [WG-EU] erwähnt er genau diese Grauzone.

    Just want to jump in here to clarify our stance on this issue.

    If they sync their queuing and then end up doing their best to get a win for their team, we have no issue with it at all. As many of you know, some of the most competitive games happen when you have an opponent you know on the enemy team.

    If on the other hand they helped clan mates on the other team in any way it is a serious rule violation. In that case, you’ll need to send a replay to support and explain exactly how they rigged and when. They will then be banned. 

    Grundsätzlich wird es also zunächst geduldet. Doch er schreibt in seinem letzten Absatz eindeutig, dass es auch zu Konsequenzen führen kann.
    Jetzt frag man sich wo hier die Grenze zu unsportlichem Verhalten gezogen wird. Man weiß es nicht.

    Nehmen wir mal an man betreibt dieses Reinklicken und landet in unterschiedlichen Teams. Man bleibt fair uns spricht sich nicht ab, spielt aber eine super Runde.
    Andere Spieler fühlen sich durch das Vorhandensein von Spielern des selben Clans auf beiden Seiten gestört und melden es dem Support, welcher dann zu einer ähnlichen Interpretation der Sachlage kommt.

    Schwupps … schon hat man einen Ban am Bein, obwohl man keine Absprachen getroffen hat. Den längeren Hebel hat dann aber doch Wargaming.

    Von daher mein Appell an alle Ranked Spieler: Fangt mit diesem Mist erst gar nicht an, dann kommt ihr auch nicht in solche unnötigen Schwierigkeiten. Vertraut auf eure eigene Leistung und bietet dem Gegner einen fairen Kampf.

    WoWs Skillplaner: Zusammenfassung der letzten Tage

    WoWs Skillplaner: Zusammenfassung der letzten Tage

    Nachdem ich gestern den ganzen Tag damit verbracht habe, das Problem eines Bluscreens beim Booten meines PCs zu beheben, läuft er inzwischen wieder.
    Die Grafiktreiber hatten scheinbar einen Fehler, weshalb der Startvorgang nicht durchgeführt werden konnte.

    Das hatte der Entwicklung des Skillplaners, der ja momentan durch meinen Motivationsschub schwer Rückenwind hatte, kurzzeitig etwas den Schwung genommen. Doch jetzt läuft alles wieder und es kann weiter gehen.

    Derzeit bin ich dran, die verschiedenen Upgrademöglichkeiten der Schiffe einzubinden. Es wäre so einfach, wenn die Upgrades einfach nur einheitlich wären. Wenn also jedes Upgrade Boni auf die gleichen Parameter geben würde.
    Aber nein, dann gibt es ja so Schiffe wie die Myogi, die nicht nur über das Upgrade der Feuerleitanlage einen Bonus auf die Reichweite bekommt, sondern auch über den C-Rumpf.

    Diese Tatsache verkompliziert das Umsetzen der Werte im Planer natürlich erheblich.

    Auch muss ich mir eine Möglichkeit suchen, wie ich Pflichtupgrades identifizieren kann. Also Upgrades, die als Voraussetzung für andere Upgrades gelten, wie zum Beispiel der B-Rumpf der Farragut für das Upgrade der Torpedowerfer.
    In der API ist leider nicht direkt vermerkt, welche Voraussetzung ein gewisses Upgrade hat.

    Diese Punkte stehen bei mir momentan ganz vorne auf der Agenda.

     

    Archive

    Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

    ON AIR
    Stream ist aktuell offline