Schlagwort: 7 Days to Die

7 Days to Die: eigene Rezepte

7 Days to Die: eigene Rezepte

7 Days to Die ist eines der anpassungsfähigsten Spiele, was mir je untergekommen ist.
Man kann hier absolut simpel und ohne viel Fachwissen Rezepte verändern und neue hinzufügen. Ist man Besitzer eines Multiplayer-Servers kann man dies in den Configfiles des Servers tun und die Änderungen sind anschließend für alle Spieler Verfügbar.

Der Aufbau der Rezepte ist hierbei immer gleich. Beispielsweise ein Rezept, was wir bei unserem Server hinzugefügt haben:

<recipe name=“coal“ count=“1″ craft_time=“10″ craft_area=“campfire“>
<ingredient name=“wood“ count=“2″/>
</recipe>

Zur Erklärung

name = „“ – Hier muss man das zu craftende Objekt eingeben. Wichtig ist die richtige Bezeichnung. Am besten sucht man bei bestehenden Rezepten danach.
count= „“ – Hier wird die Anzahl der Gegenstände angegeben, die pro durchlauf des Rezepts hergestellt werden.
craft_time = „“ – Hier gibt man die Zeit an, die das Rezept braucht. Die genaue Skalierung habe ich aber noch nicht herausgefunden. Ich tippe auf Ingame-Sekunden basierend auf der eingestellten Tagesläne (Default 50 reale Minuten für 24 Ingame-Stunden).
craft_area = „“ – Eigentlich selbsterklärend. Auch hier ist wieder die genaue Bezeichnung nötig. Wieder bei bestehenden Rezepten schauen.

Zwischen  <ingredient und /> stehen dann die benötigten Ressourcen. Jede Ressource benötigt einen eigenen <ingredient Tag. Die Formatierung ist hier wieder ähnlich.

name = „“ definiert wieder die benötigte Ausgangsressource. Wieder auf die korrekte BEzeichnung achten.
count= „“ definiert die benötigte Menge der entsprechenden Ressource.

Einfach etwas rum probieren, es ist echt nicht schwer.

Zum Übernehmen neuer Rezepte ist kein Neustart des Servers nötig. Ein Aus- und wieder Einloggen reicht für gewöhnlich aus.

Fragen gerne in die Comments.

7 Days to Die

7 Days to Die

Meiner Meinung nach ein absoluter Geheimtipp.

Wer jetzt ein reines Horror Spiel erwartet dem sei gesagt er liegt falsch. Vielmehr ist es eine Art Minecraft mit Action Elementen. Klar es geht um Zombies, die grade in der Nacht je nach Servereinstellungen besonders stark sind, weshalb ein gewisser Nervenkitzel nicht aus bleibt, aber als Horrorspiel würde ich es nicht bezeichnen.

Vielmehr ist es ein sehr komplexes Sandbox Crafting- und Survivalspiel, in dem man permanent von verscheidenen Zombies gestört wird.
Dies geschieht nach 2 Regeln.

  1. Baut und craftet man sehr viel, greifen die Zombies verstärkt an.
  2. In der Nacht nach jedem 7 Tag (also Nacht von Tag 7 auf 8, 14 auf 15, usw.) greifen die Zombies verstärk an. Darauf sollte man sich die Tage zuvor vorbereiten und einen Plan entwickeln. Diese Wellen werden immer stärker.

Die Stärke der Zombies insgesamt richtet sich nach dem Level der Spieler. Spielt man also als Neuling mit einem gut geskillten Spieler zusammen, wird man es deutlich schwerer haben, als wenn man mit einem anderen Neuling startet.

Um erfolgreich zu sein bedarf es daher Übung. Wer blind und ohne Plan drauf los spielt den wird dieses Spiel bestrafen. Wir mussten z.B. unser Spiel dreimal neu starten, da wir schlichtweg überrannt wurden.

Als Einzelspieler ist es sicherlich sehr anspruchsvoll mit mehreren Spielern macht es aber tierisch Spaß. Wie gesagt muss man einen Plan entwickeln. Klar muss man hierfür das Spiel zunächst kennen lernen, ein paar Neustarts werden daher sicher nicht aus bleiben, wenn man keine Erfahrenen Spieler an seiner Seite hat.

Von meiner Seite bekommt dieses Spiel eine absolute Kaufempfehlung.
Ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich nicht wirklich auf Spieler im Horror Genre stehe. Daher war ich zunächst auch relativ skeptisch. Ein Steam Sale und das Drängen eines Kumpels hat mich dann aber letztlich doch überzeugt und ich muss sagen es hat sich wirklich gelohnt.

Obwohl sich das Spiel noch in einer Alphaphase befindet ist es schon so umfangreich, dass sich mancher Release-Titel ein Scheibchen abschneiden könnte.
Wir spielen auf einem eigenen, kleinen Server und konnten bislang noch keinen wirklichen Bug oder Absturz feststellen.

Unser Serverpasswort gibt es auf Anfrage, sollte jemand Interesse haben mal vorbei zu schauen.

Einzig beim Übernehmen der Grafikeinstellungen in den Optionen ist mir das Spiel 2 Mal abgestürzt. Ebenso hatten wir mal den Fall, dass mein Kollege weder Zombies noch mich sehen konnte.
Ich konnte mich normal bewegen, wurde auch vom Server korrekt berechnet, war für ihn aber unsichtbar. Dies lies sich aber durch einen Neustart des Servers beheben.
Ansonsten lief das Spiel bisher absolut stabil.

 

Archive

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

ON AIR
Stream ist aktuell offline