Windows 10: Funktionsupdate Version 1803 und das Mikrofon

Windows 10: Funktionsupdate Version 1803 und das Mikrofon

Hallo zusammen,

das Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803 ist erschienen. Nach der Installation hat man eine ganze Reihe von Abfragen bezüglich des Datenschutzes und der Datenfreigabe bekommen.

Wer nun so ist, wie ich es bin und grundsätzlich alle gewünschten Rechte von vorne herein deaktiviert, der läuft in die Gefahr das gleiche Problem zu haben, wie ich es hatte.
Mein Mikrofon ging nicht mehr.

Kein Programm konnte Signale vom Mikrofon empfangen. Die direktdurchleitung über den Realtek HD Manager vom Mikrofon auf die Kopfhörer ging jedoch.
Einen Defekt des Mikrofons konnte ich also ausschließen.

Lange Rede, kurzer Sinn. Bei all den Abfragen, die ich wie erwähnt direkt alle verboten habe, war auch eine Abfrage, ob Apps (also Programme) Zugriff auf das Mikrofon haben dürfen. In meinem Vernein-Wahn habe ich das natürlich auch verboten.
Jedoch ist dieser Zugriff logischerweise nötig, dass Programme, die das Mikrofon benötigen, funktionieren.

Doch wo befindet sich diese Funktion?

Nach etwas Suchen habe ich sie dann gefunden.

Man macht einen Linksklick auf Start. Dort klickt man auf das Zahnrad, um in die Windows Einstellungen zu kommen. Nun klickt man auf die Rubrik „Datenschutz“.
Auf der linken Seite findet man hier „Mikrofon“. In diesem Unterpunkt kann man den Zugriff auf das Mikrofon wieder gestatten, bzw. ihn für gewisse Apps verbieten.

Anschließend sollte das Mikrofon wieder funktionieren.

Vermutlich verhält es sich bei einer Webcam unter der Rubrik „Kamera“ ähnlich. Das kann ich jedoch nicht bestätigen, da ich keine Cam besitze.

Kommentar verfassen

Archive

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: