REND: Spielvorstellung

REND: Spielvorstellung

REND ist ein durchaus interessantes Spiel. Ich bin jetzt die letzten 2 Tage komplett in der Alphaversion versumpft, auch wenn es momentan noch nicht sein volles Potenzial zeigt, da einfach zu wenige Spieler Zugang haben. Es ist im Großen und Ganzen eine Art Survival Spiel mit Basebuilding und RPG Elementen, dass zu einem großen Teil auf PvP basiert.
Entwickelt wird das Spiel von Frostkeep Studios, das sich aus diversen, ehemaligen World of Warcraft Entwicklern zusammen setzt. Diesen Einfluss kann man auch recht Deutlich an den Icons im Spiel erkennen.

3 Fraktionen treten gegeneinander an. Ziel ist es eine Art Baum mit herumfliegenden Geistern zu füllen. Ohne die Werte zu modifizieren sind das 100.000 Spirits, die man dem Baum übergeben muss.

Der Baum selbst ist im normalen Modus durch ein Schild geschützt. Jedoch wird dieser Schild je nach Servereinstellungen pro Woche 1-2 Mal ausfallen und der Baum wird durch massive NPC Gegnerwellen bedroht.
Doch weil das nicht genug ist, können zu dem Zeitpunkt auch die anderen Fraktionen die Bäume ihrer Gegner angreifen und Spirits stehlen.

Jede Fraktion muss also schnellstmöglich Verteidigungsstrukturen um den Baum herum errichten.

Hier steht eindeutig das Teamplay in Vordergrund. Denn ein einzelner Spieler kann dies kaum bewerkstelligen. Jeder muss Hand in Hand arbeiten, um genug Ressourcen heran schaffen zu können, bzw. die Forschung voran zu treiben.
Ein Team was hier auch gewillt ist zu kommunizieren, ist deutlich im Vorteil. Ebenso sollte man das klassische Egodenken vermeiden. Denn es gibt nicht MEINE Ressource. Jeder nimmt das, was er benötigt und stellt alles Andere dem Team zur Verfügung. Der Eine geht Holzhacken, der Andre Steine Abbauen, ein wieder Anderer geht jagen.

So baut man nach und nach seine Strukturen innerhalb der Basis auf, die einem helfen Ressourcen weiter zu verarbeiten und zu veredeln

Auch der sehr umfangreiche Skillbaum fällt unter diesen Teampunkt. Mann muss diverse Items skillen, also mehrfach bauen, um die nächst stärkere Version zu erreichen.
Sieht man also, dass ein Teammitglied bereits in den Bögen weit fortgeschritten ist, wären es verschwendete Ressourcen, wenn ich das ebenso direkt skillen würde. Im Gegenzug muss aber derjenige, der starke Bögen beherrscht, diese für den Rest des Teams produzieren.


Ich bin mir noch unsicher, ob und wie das System live funktionieren wird, da die Anzahl der Spieler in der Alpha doch recht begrenzt war. Ich vermute, dass die erste Runde total schief laufen wird, bis die Leute erst einmal realisieren, wie viel effektiver es ist nicht frei Schnauze zu spielen, sondern sich etwas abzustimmen.

Soweit ich weiß haben die Entwickler unter normalen Servereinstellungen eine Spielzeit von 4-6 Wochen angedacht, bis eine Fraktion die 100.000 Spirits zusammen haben sollte.

Insgesamt also mal ein relativ neues Konzept, was ich sehr interessant finde und es mir daher auf jeden Fall zulegen werde. Das Spiel soll am 31.07.2018 bei Steam in den Early Access gehen und 30$ (also ca 25-26 €) kosten.

https://store.steampowered.com/app/547860/Rend/

Kommentar verfassen

Archive

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: