BF V: StuG IV, meine Meinung

BF V: StuG IV, meine Meinung

Hallo zusammen, im 5. Abschnitt der „lightning strike“ Kampagne gab es in dieser Woche ja das Sturmgeschütz IV zu erspielen.

Nach viel Fluchen und etlichen Stunden hatte ich dann auch endlich die Mission abgeschlossen und mir das StuG IV in die Garage gestellt.

Doch wie ist mein Gefühl der ersten Runden in dieser Blechdose?

Ich muss sagen ich bin echt positiv überrascht.

Klar das StuG IV spielt sich aufgrund seines nur leicht schwenkbaren Geschützes ähnlich dem Churchill Gun Carrier.
Jedoch finde ich, dass es einen doch erheblichen Vorteil gegenüber dem Churchill hat.

Das MG, das durch einen zweiten Schützen bedient wird!

So hat zwar nun der Fahrer des Panzers nur sein Hauptgeschütz zur Verfügung und kein MG, er kann aber den Panzer reparieren, während der zweite Schütze weiter auf den Feind wirken und den Panzer dadurch verteidigen kann.

Da dieser Schütze, wie auch der Fahrer im Inneren des Panzers sitzt und daher nicht heraus geschossen werden kann, macht diese Tatsache in meinen Augen dem Churchill Gun Carrier überlegen.

Zusätzlich hat das Stuck, wie auch der Churchill extrem gute Panzerungswerte, sodass es wirklich erheblichen Schaden einstecken kann.
Auch fühlt sich das StuG agiler an, als der Churchill.

Wendiger in der Drehung wie auch insgesamt schneller.

All diese Punkte machen in meinen Augen das StuG IV zu einem nicht zu unterschätzenden Gegner, grade wenn man mit dem MG Gunner im Team spielt.

Kommentar verfassen

Archive

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: